Meine Webseite

Baubericht 96 & 98

"

Im folgenden Bericht komme ich nun zu den Ausgaben 96 und 98.

Los geht es mit der Ausgabe 96, man muß 4 Holzstruktueren für die 15cm Geschütze fertigen,


diese befanden sich in diesem Rahmen. Ich habe mir als erstes ein Kreuz eingeteichnet, somit befanden sich die jeweiligen Teile für je ein Geschütz in einem Quadrat, ich machte dieses auch um nicht durcheinander zukommen, im Anschluß habe ich alle Teile gemäß der Anleitung nummeriert.




Ich habe dann die Teile aus dem Rahmen gelöst und die kleinen Schnittgrate abgefeilt.





Damit die kleinen Wände alle gerade auf der Grundplatte Platz finden habe ich mich meines kleien Winkels bedient, damit klappte es recht gut.



So sah es aus als das Gerippe dann fertig war.



Auf dem Bild hatte ich dann die Seitenteile und die beiden Dächer verbaut.



Hier sieht man 2 der zusammen gebauten Geschütze.





Hier nun die vier Geschützstrukturen die alle auf die gleiche Art und Weise zusammen gebaut wurden.



Nun geht es weiter mit der Ausgabe 98, denn hier wurde eine Ätzplatine geliefert mit den Verkleidungen für 2 Geschütze.



Die Verkleidung besteht aus 4 Teilen, auf dem oberen Bild kann man 2 davon sehen, um diese halbwegs ordentlich verbauen zu können habe ich einige vorarbeit mit der Feile leisten müssen.



Wie man hier gut sehen kann sind die Spaltmaße noch etwas groß, aber es müssen ja noch drei verkleidet werden und da werde ich die Passgenauigkeit noch besser hinbekommen. Auf dem Bild kann man auch die beiden anderen Ätzteile sehen, die Kränze um die Rohraustritte.



Hier nun das fertige 15cm Geschütz, die Rohre sind aus meinem im Vorfeld bei der Fa. GPM bestellten Satz, die folgenden Bilder sprechen für sich.








Danke für Eure Aufmerksamkeit!

Stand: 27.07.2008