Meine Webseite

Biegetool

"

 

Nach einem guten Tip von einem Modellbauer, habe ich auf seiner Grundlage dieses Biegetool für Ätzteile gebaut.

 

Es besteht aus einer Holzleiste ca. 24 cm lang, einer  Alu L Profil Leiste, einem Metall Lineal und 2 Türknäufen.

Zuerst habe ich von der Alu Schiene (die im Ursprung 1 m lang war) 2 gleich lange Stücken abgeschnitten und diese dann auf die Seiten der Holzleiste geklebt (mit Sek Kleber).



Anschließend war das Lineal dran, hier habe ich auf der einen Seite kleine Kerben hinein gefräst, so daß kleine Zungen entstanden sind. Unter denen kann man auch ganz kleine Ätzteile festklemmen und biegen. Diese Seite ist aber auch noch ausbaufähig, daß heißt ich kann nach Bedarf noch mehr Kerben fräsen so das noch Zungen in anderen Ausmaßen entstehen können.

Zum Schluss habe ich nur noch die beiden  M 5 Maschinen Schrauben in die Leiste gedreht, damit sie wie Stehbolzen fungieren, worauf die Knäufe gedreht wurden, so kann das Lineal fest und plan auf den Schienen liegen.

Es ist nur darauf zu achten das der Knauf ein Gewinde hat. In meinem ist eine Mutter fest eingegossen, so daß man sie immer wieder verschleißfrei auf und zu drehen kann!

 Stand 28.02.2008

Nachtrag!
Damit sich das Lineal nach dem lösen der Knäufe selbstständig hebt und damit das Bauteil frei gibt, habe ich noch eine kleine Feder eingebaut.



Für diesen Zweck habe ich eine Kugelschreiber Feder gekürzt und geweitet, anschließend einfach  über den Stehbolzen geschoben und Fertig.
Nun noch das Lineal über den Stehbolzen legen und fest schrauben.

Stand 08.03.2008