Meine Webseite

Drehleitern

"

Die Drehleiter:


Die mit 62 Metern längste, wurde bislang für China gebaut.
In Deutschland sind 30 Meter Leiterlänge Standard.
Das liegt an den in Deutschland geltenden Bauvorschriften,
die vorschreiben das oberhalb des 8. Stockwerks , 2 baulich getrennte Treppenhäuser vorhanden sind.
Das Erscheinungsbild der Drehleiter hat sich über die Jahre nicht verändert.
Sie besteht aus einem LKW Chassis, einem Drehstuhl mit Aufrichtehydraulik
und dem Leiterpark. Früher war der Leiterpark aus Holz, in den 30 Jahren kam dann die Stahlleiter auf den Markt.
Zu den Pionieren im Feuerwehr/Drehleiterbau gehören,
Carl Metz und Conrad D. Magirus!


Hier ein paar meiner Modelleitern:
                  ein BildHerpa Modell
Diese sehr auffällige Leiter der Fa. Metz, ist heute noch in Hiltern bei Osnabrück im Einsatz.
Dieses Drehleitermodell (Original) DLK 23-12 SE  mit Soforteinstieg präsentierte die Fa. Metz 1980. Eine völlig neue Variante eines Hubrettungsfahrzeuges, bei der der Drehkranz der Leiter direkt hinter dem Fahreerhaus angeordnet ist, so das der Leiterpark nach hinten abgelegt wird. Um den Überhang nach hinten so kurz wie möglich zu halten entschied sich Metz für einen fünfteileigen Leitersatz. Der Rettungskorb konnte direkt vom Boden aus bestiegen werden. Dieses DLK Modell ist 40 cm niedriger als die Standardbauweise der Metz Leiter. 14 Leitern dieser Bauweise wurden an Deutsche Feuerwehren ausgeliefert.
Meines Wissens hat die Berufsfeuerwehr (BF) von Regensburg auch noch eine in ihrem Fuhrpark.


Eine Leiter aus der Oldie Ecke:

                  ein Bild                              Brekina Modell
Dieses Modell einer Leiter der 50er/60er Jahre, ließ die Berliner Feuerwehr , als Sondermodell anfertigen. Charakteristisch ist die Magirus Rundhaube!


Hier eine Leiter der neusten Generation:


      ein Bild          Herpa Modell
Vorbild für dieses Modell ist das im Jahr 2005 neu angeschaffte Fahrzeug der Feuerwehr Naila.
Die aktuelle Bezeichnung für das Fahrzeug lautet, MB Atego DLK 23/12.

DLK = Dreh Leiter mit Korb
23/12 = Die erste Zahl ist die Nennrettungshöhe in Metern, die zweite Zahl ist die Nennausladung in Metern

Stand 24.09.2007
Aktualisiert 14.10.2007