Meine Webseite

Mobilen Atemschutzstrecke

"

Am 21. April 2009 wurde ein neues Fahrzeug an die Serviceeinheit Aus-und Fortbildung der Berliner Feuerwehr übergeben.

Es ist ein 16,5 Meter langer Sattelzug, im Aulieger befindet sich eine „Mobilen Atemschutzstrecke“ (MobAS).

Bisher mussten über 3.400 Einsatzkräfte einmal im Jahr die Atemschutzübungsstrecke der Feuerwehrschule in Schulzendorf besuchen und dort ihre Atemschutztauglichkeit unter Beweis stellen.

Mit diesem Fahrzeug kann die nach Feuerwehrdienstvorschrift 7 (Atemschutz) geforderte Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger direkt vor Ort auf den Feuerwachen der Berliner Feuerwehr durchgeführt werden.

Nähere Informationen gibt es auch hier.

Die Firma Herpa hat nun ein Modell des MobAS auf den Markt gebracht, welches sich jetzt in meiner Sammlung befindet.











 

Aus meiner Sicht hat Herpa da wieder ein schönes Modell auf die Räder gestellt, auffällig ist vorallem das neue Design der Berliner Feuerwehr, welches Herpa sehr gut umgesetzt hat.

Stand 18.09.2010