Meine Webseite

Tie Fighter

"Diesmal ist mir der

Tie Fighter von Darth Vader

zugeflogen. Very Happy


Darth Vader benutzte diesen Prototyp, die Basis für den erschreckend effektiven TIE Interceptor, in der Schlacht von Yavin. Anders als alle anderen TIE-Fighter verfügt dieser Prototyp über einen Deflektorschildgenerator und einen einfachen Hyperantrieb. Vader's TIE Advanced ist mit feZum Modell:en, schweren doppelten Blaster-Kanonen bewaffnet, besitzt jedoch keine Lebenserhaltungssysteme. Der TIE Advanced zeichnet sich durch eine Hülle aus einer Duralstahllegierung, einem verlängerten Achterdeck und einzigartige Solarzellenflügel aus. Der TIE Advanced wurde schnell zu einem der bevorzugten Schiffe von Darth Vader. Wie alle TIE-Schiffe besteht das Antriebssystem des Prototyps aus Doppel-Ionentriebwerken. Sein Solar-Ionisierungsreaktor gilt als wesentlich leistungsfähiger als die der Standard-TIE-Fightern. Der TIE Advanced hat sich im Kampf bewährt, da er viele direkte Treffer überstehen kann. Die Überlebenschancen der Piloten wurden zudem durch den Einbau eines Hyperantriebssystems deutlich verbessert, der es dem Schiff ermöglicht, hoffnungslosen Schlachten zu entfliehen.

Text by Revell

Angaben zum Modell
Einzelteile 21
Länge 71 mm
Spannweite 81 mm
Skill-Level 1
Pocket easykit

Bausatzvorstellung:

Titelbild:

Anleitung:

Gussast:


Der Bausatz macht wie immer einen Guten Eindruck!

Der Vader hat Platz genommen:

Sein Arbeitsplatz ist eingerichtet:

Der Thron ist an Ort und Stelle:

Das Dach:

Das Schiff ist zu:

Die Tragflächen:

Fertig!
Von Oben:

Von Unten:

So das war es mal wieder.

Diesmal fällt meine Bewertung nicht so 100% positiv aus,
denn leider sind die Angüsse diesmal nicht so ohne weiteres retuschierbar wie bei den anderen Bausätzen.
Von etwas Entfernung gesehen ist es schon ein schönes Modell,
aber um die sehr gut gravierten Details wirklich in Augenschein zu nehmen, muss man unweigerlich nah ans Modell
und dann Fallen die kleinen Macken doch sehr stark ins Auge!

Aber:
Ein Blick auf die Seite von Revell, verriet mir, das sie das Modell mit den gleichen Macken präsentieren wie sie bei meinem Modell vorliegen!

Fazit:
Im großen und ganzen ist es wieder ein schönes Modell.

Stand 07.04.2011